Geld ins Ausland überweisen (günstig)

Ihre erste Wahl, um Geld ins Ausland zu überweisen, sollte nicht Ihre Bank sein. Sie zahlen wahrscheinlich niedrigere Kosten und erhalten Ihr Geld schneller, indem Sie eine der folgenden, lizenzierten Geldtransferfirmen verwenden. Hier sind die zwei Plattformen, die sie je nach Zeitrahmen und Summe der Überweisung berücksichtigen sollten.

1. TransferWise

Kosten: TransferWise bietet einige der besten Wechselkurse an, die Sie finden können. Vorabgebühren sind in der Regel niedrig, typischerweise eine Kombination aus einer Pauschale wie 1€ und einem Prozentsatz, der weniger als 1% des Überweisungsbetrags beträgt. Für das Senden von 10.000€ oder mehr könnten Sie beim Anbieter OFX ein besseres Angebot finden.

Überweisungsgeschwindigkeit: Eine Überweisung am selben Tag ist theoretisch möglich, bei Überweisungen über Bankkonten ist dies in der Regel allerdings nicht der Fall. Eine Überweisung mit einer Debit- oder Kreditkarte kann innerhalb weniger Minuten erfolgen, während eine Überweisung mit einem Bankkonto, je nach Zielort, durchschnittlich etwa ein bis drei Werktage dauern kann.

Maximale Überweisungen: Die Sendelimits betragen bis zu 1.200.000 Euro pro Überweisung, wenn Sie eine Banküberweisung zur Bezahlung von TransferWise verwenden. Sie können auch mit Debitkarte, Kreditkarte, Apple Pay oder einer Lastschrift direkt von Ihrem Bankkonto bezahlen. Ihr Empfänger benötigt ebenfalls ein Bankkonto.

Jetzt testen: https://transferwise.com/de

2. Western Union

Kosten: Die Gebühren für Überweisungen beginnen ab 1,90€, aber die Zinsaufschläge von Western Union reichen je nach Zielort von weniger als 1% bis über 6%.

Überweisungsgeschwindigkeit: Eine Überweisung am selben Tag ist möglich, wenn Sie Überweisungen geschickt bekommen und eine Debit- oder Kreditkarte verwenden oder persönlich in Ihrer nächstmöglichen Filiale bar bezahlen. Je schneller die Überweisung vonstatten gehen muss, desto höher ist der Kostenrahmen, mit dem Sie rechnen müssen. Um preiswert überweisen zu können, benötigen Sie ein Bankkonto. Diese Überweisungen ins Ausland können länger als eine Woche in Anspruch nehmen.

Maximale Überweisungen: Die Website von Western Union beschränkt im Allgemeinen die Kostenschätzungen auf Transfers unter 6.200€. Als größter Transferanbieter weltweit liegt der Hauptvorteil von Western Union in seinem Netzwerk, insbesondere für den persönlichen Barzahlungsverkehr und die Möglichkeit der Barabholung in bankeigenen Filialen.

Jetzt testen: https://www.westernunion.com/de/de/home.html